Home › Aktuelles › Corona

Corona

Aufgrund der Corona-Epidemie gelten aktuell besondere Regelungen in den verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens.

Grundsätzlich ist die Stadt Gersthofen als kreisangehörige Kommune dem Landkreis Augsburg angegliedert. Alle Regelungen bzgl. Corona werden über eine Allgemeinverfügung dieser und weiterer übergeordneten Behörden gesteuert.

Der aktuelle, landkreisweite Inzidenzwert, wird vom Landratsamt Augsburg veröffentlicht - Sie finden diesen hier.

Anbei finden Sie einen Überblick, über alle Nachrichten und die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf Corona, welche außerhalb der landkreisweiten Regelungen für die Stadt Gersthofen maßgeblich sind.

Spezielle Fragen zum Thema Corona können Bürgerinnen und Bürger direkt unter 0821/2491-555 stellen (Erreichbarkeit zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses).

Vor-Ort-Impftermin am 22. November 2021 in Gersthofen

Zurück
Corona >>

 

Die Auslastung der Intensivbetten im Leitstellenbereich Augsburg bewegt sich seit dieser Woche um die 100-Prozent-Marke und hat diese zeitweise sogar schon erreicht. Eine Situation, die eine potenzielle Triage erschreckend greifbar werden lässt. „Wenn wir für unsere Bürgerinnen und Bürger auch in Notfällen weiter eine gute medizinische Versorgung gewährleisten wollen, ist es zwingend notwendig, dass sich mehr Menschen impfen lassen und so schwerwiegende Krankheitsverläufe reduziert werden“, betont Landrat Martin Sailer. Da die Wirkung der Impfung nach einigen Monaten nachlässt, sei es zur Vermeidung von Impfdurchbrüchen außerdem wichtig, dass insbesondere Risikogruppen den sogenannten „Booster“ erhalten. Der Landkreis bietet in seinem Impfzentrum in Bobingen und bei seinen Vor-Ort-Impfterminen in den Kommunen deshalb ab Montag, 15. November 2021, Auffrischungsimpfungen für all diejenigen an, deren Zweitimpfungstermin bereits mehr als sechs Monate zurückliegt. Bei Personen, die bislang ausschließlich mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft sind, ist die Auffrischung mit einem mRNA-Impfstoff bereits vier Wochen später möglich.

Terminvereinbarung erforderlich
Ab der kommenden Woche ändern sich deshalb die Abläufe im Impfzentrum Bobingen: Für Termine von Montag bis Donnerstag ist dann eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Terminvereinbarungen für Freitage sind hingegen nicht mehr möglich. An diesen Tagen können Impfwillige weiterhin von 10 bis 18 Uhr ohne Termin ins Impfzentrum kommen. Freie Impftermine können online unter https://impfzentren.bayern/citizen/ gebucht werden. Hierbei ist zu beachten, dass auf der Seite nicht unterschieden wird, ob es sich um einen Termin für eine Erst-, Zweit- oder Drittimpfungstermin handelt – man vereinbart einfach einen Termin. Vor Ort im Impfzentrum wird dann anhand des Impfpasses festgestellt, um welche Impfung es sich handelt. Die Auffrischungsimpfung wird in der Regel mit dem mRNA-Impfstoff durchgeführt, der auch für die Erst- und Zweitimpfung verwendet wurde. Es sei denn, es sprechen triftige Gründe dagegen.

Neue Hotline zur Impfterminvereinbarung
Um die bereits stark frequentierte Hotline des Gesundheitsamtes zu entlasten, wird ab Montag eine neue Hotline zur Impfterminvereinbarung eingerichtet. Wer keine Möglichkeit hat, seinen Termin online zu vereinbaren, kann dies alternativ unter der Telefonnummer 0821 3102 3131 tun. Diese Hotline wird von Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, besetzt sein.

Zusätzliche Impfangebote in den Landkreis-Kommunen
Eine Wiedereröffnung des Impfzentrums Gablingen-Siedlung ist aufgrund der geänderten Impfstrategie des Freistaates derzeit nicht möglich. Stattdessen sollen über mobile Impf-Teams künftig noch verstärkter Vor-Ort-Impfaktionen in den Gemeinden angeboten werden. Alle Termine finden Interessierte auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-augsburg.de/corona-impfaktion. Die Seite wird fortlaufend aktualisiert. Für die Vor-Ort-Impfungen ist – soweit nicht anders beschrieben – keine Terminvereinbarung erforderlich. Impfwillige müssen lediglich ihren Personalausweis sowie ihren Impfpass (soweit vorhanden) mitbringen. Minderjährige benötigen das schriftliche Einverständnis beider Elternteile. Alle Informationen hierzu sind auch online unter www.landkreis-augsburg.de/corona-impfung nachzulesen.

 

Zurück