Home › Aktuelles › Stellenangebote

Stellenausschreibung, Ausbildungsplätze, Jobs

Sachbearbeiter für Recht, Zuschuss- und Vergabewesen (m/w/d)

Zurück
Stellenausschreibung, Ausbildungsplätze, Jobs >>
 
 
Die Stadt Gersthofen sucht unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Recht, Finanzen, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Sachgebiet Recht einen
 
 
Sachbearbeiter für Recht, Zuschuss- und Vergabewesen
(m/w/d)

in Teilzeit mit 20 Std./Woche.
 
Aufgabenschwerpunkte:
  • Erstellung von schriftlichen Rechtsgutachten, Beratung in juristischen Angelegenheiten in diversen Rechtsgebieten (Mietrecht, Öffentliches Recht, Kommunalrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht etc.)
  • Beratung in allen vergaberechtlichen Fragestellungen der VgV (Vergabeverordnung), UVgO (Unterschwellenvergabeordnung), VOL/A (Vergabeordnung für Liefer- und Dienstleistungen), VOB/A (Vergabeordnung für Bauleistungen), Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) sowie Beratung der Mitarbeiter bezüglich der elektronischen Vergabeplattform
  • Zuschusswesen
  • Auskünfte zu datenschutzrechtlichen Fragestellungen
  • Stellungnahmen zu Vertragsentwürfen
Wir erwarten von Ihnen:
  • Befähigung für den Einstieg in die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Justiz (Diplomrechtspfleger/in) oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit mindestens erster juristischer Staatsprüfung oder einen Abschluss als Bachelor of Laws – öffentliches Recht oder einen anderen rechtswissenschaftlichen Studienabschluss bzw. verwaltungswissenschaftlichen Hochschulabschluss auf Bachelor-Niveau
  • Fundierte Kenntnisse des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts, des Zivilrechts, des Öffentlichen Rechts, des Strafrechts, Kommunalrechts sowie der allgemeinen Verwaltungsbestimmungen der Stadtverwaltung
  • Fundierte und tiefgreifende Kenntnisse der EU-weiten und nationalen Vergabevorschriften im Liefer- und Dienstleistungsbereichs sowie im Baubereich (VgV, UVgO, VOL/A, VOB/A, GWB)
  • Fundierte und tiefgreifende Kenntnisse der EU-weiten und nationalen Vorschriften für Zuwendungen
  • Grundkenntnisse der EU-Datenschutz-Grundverordnung oder des Bayerischen Datenschutzgesetzes, des technischen Datenschutzes und der IT-Sicherheit
  • Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Anwendungen und weiteren relevanten EDV-basierten Programmen
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
Wir bieten:
  • eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in der Entgeltgruppe 11 TVöD.
    Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis mit vergleichbarer Besoldung möglich. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe im öffentlichen Dienst
  • ein gutes Arbeitsklima
  • Fortbildungsmöglichkeiten
Nähere Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet erteilt Ihnen die Sachbereichsleiterin Recht Frau Dr. Vogt (Tel. 0821/2491-317).
Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gillmann
(Tel. 0821/2491-200) zur Verfügung.
 
Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
 
Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) idealerweise per E-Mail an stellenanzeigen@gersthofen.de oder stellenanzeigen@gersthofen.de-mail.de (nur wenn sie selbst eine „de-mail“ Adresse haben).
 
Bewerbungen per Post werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesendet.
 
Ende der Bewerbungsfrist ist der 10. Dezember 2018

Zurück