Home › Aktuelles › Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen

Kostenlose Sammlung von Problemabfällen aus Haushalten

Amtliche Bekanntmachungen >>

Angenommen werden Problemabfälle aus Privathaushalten und haushaltsübliche Mengen aus Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben. Größere Mengen sind über Entsorgungs-betriebe (s. Branche: Sonderabfall) zu entsorgen.

Bitte liefern Sie den Problemmüll möglichst in Originalbehältnissen an.

Bitte auf keinen Fall den Problemmüll vor Eintreffen der Sammelfahrzeuge abstellen. Auslaufende Flüssigkeiten, reagierende Chemikalien und Medikamente, die in falsche Hände geraten, stellen eine große Gefahr für Mensch und Umwelt dar.

Wir bitten Sie, die Auflistung sorgfältig durchzulesen, damit ein reibungsloser Ablauf der Problemabfallsammlung gewährleistet ist.

WAS KANN ABGEGEBEN WERDEN ?

  • Altfarben und Altlacke, nur lösemittelhaltige  Farben und Lacke, nur flüssig bis pastös, keine Dispersionsfarben wie Wand-, Abtön-, Silikon, Acryl-, Kunstharzfarben
     
  • Altmedikamente
    ohne Schachtel und Beipackzettel
  • Batterien
    Gerätebatterien (Knop- und Monozellen), Akkumulatoren, Pkw-Starter-Batterien
    (Rücknahmepflicht der Verkaufsstellen)
  • Fotochemikalien
    Entwickler- und Fixierbäder getrennt sammeln und anliefern
  • Haushaltsreiniger
    z.B. WC- und Abflussreiniger, Backofenreiniger, Herd- und Metallputzmittel
  • Hobby-Chemikalien
    Bei größeren Mengen ist eine Auflistung über Art und Menge der Chemikalien erforderlich und vor der Sammlung dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Augsburg zu melden (Tel. 0821/3102-3222).
  • Holzschutzmittel
    Imprägnierungs- und Konservierungsmittel (flüssig bis pastös)
  • Kleberreste
    nur lösemittelhaltig, nur flüssig bis pastös
  • Laugen
    z. B. Abbeizmittel, Salmiak
  • Leuchtstoffröhren und LED-Röhren, Energiesparlampen
     
  • Lösungsmittel, brennbare Flüssigkeiten:
    Reinigungsmittel, Farbverdünner, Benzin (im Gebinde), Frostschutzmittel, Spiritus, Pinselreiniger, Kaltreiniger, Bremsflüssigkeit, Aceton, Fleckentferner u. ä.
  • Ölige Abfälle
    öltropfende Putztücher, Ölemulsionen, Ölschlämme, mineralölhaltige Fette
  • PCB-haltige Kleinkondensatoren
    Kondensatoren bis 1 kg
  • Pflanzenschutzmittel
    Fungizide, Herbizide, Insektizide, Sprays mit Restinhalt
  • Quecksilberabfälle
    Thermometer, Barometer, Schalter, Quecksilberdampflampen
  • Rostschutzmittel
    z.B. Bleimennige (flüssig bis pastös)
  • Säuren
    Ameisen-, Essig-, Salz-, Phosphor-, Schwefelsäure, Kalk- und Rostlöser, Batteriesäuren
  • Schädlingsbekämpfungsmittel
    Ratten-, Mäusegift und ähnliches
  • Spraydosen
    nur mit Restinhalt

Das ist kein Problemabfall:

Abfälle, die über den Handel zurückgenommen werden müssen:

  • Altreifen, Fahrradreifen,
  • Altöl,
  • Restentleerte Spraydosen, die schädliche Inhaltsstoffe enthielten

Abfälle, die über den Restmüll zu entsorgen sind:

  • Ölbindemittel
  • Glühbirnen und Halogenlampen
  • Kleber, ausgehärtet
  • Dispersionsfarben (Restmengen, eingetrocknet)
  • Kosmetika und Körperpflegemittel
  • Fahrradreifen (alternativ: Rückgabe im Handel
  • Gebinde mit Farb- und Lackresten

Abfälle, die über den Gelben Sack entsorgt werden können:

  • Leere, pinselrein saubere Kunststoffeimer
  • Restentleerte Spraydosen, die keine schädlichen Inhaltstoffe enthielten

Abfälle, die auf der Wertstoffsammelstelle entsorgt werden können:

  • Völlig leere Behältnisse aus Metall
  • PUR-Schaumdosen mit P.D.R. Symbol
  • Leere ausgetropfte Mineralöbehältnisse aus Kunststoff bzw. aus Metall

Abfälle, die nur mit Entsorgungsnachweis entsorgt werden dürfen:

  • Nachtspeicheröfen
  • Photovoltaikmodule

Weitere Auskünfte erteilt die Abfallberatung, Tel. 0821 / 3102-3222

abfallberatung@lra-a.bayern.de, www.awb-landkreis-augsburg.de

Gersthofen, den 12.10.2021

                       

Michael Wörle                                   

Erster Bürgermeister                                                            

Zurück

Aktuelle Mitteilungen

finden Sie hier