Home › Aktuelles › Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung - Bebauungsplan Nr. 60 "Multifunktionsfläche nördlich der Thyssenstraße" - 3. Änderung des Flächennutzungsplanes

Amtliche Bekanntmachungen >>

BAULEITPLANUNG DER STADT GERSTHOFEN;
3. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Gersthofen
Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 60 "Multifunktionsfläche nördlich der Thyssenstraße"
-  Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

1. Der Planungsausschuss der Stadt Gersthofen hat in seiner Sitzung vom 21.10.2020 beschlossen, für das Gebiet östlich der B2, westlich der Donauwörther Straße und nördlich der Thyssenstraße
"    den seit 03.05.2019 wirksamen Flächennutzungsplan der Stadt Gersthofen von "Wohnbauflächen" bzw. "Grünflächen"  in - "Flächen für den Gemeinbedarf" mit der Zweckbestimmung "Multifunktionsfläche"- zu ändern (3. Flächennutzungsplanänderung).

Auf den anliegenden Lageplan mit dem Änderungsbereich für den Flächennutzungsplan wird Bezug genommen.

Es ist Ziel der Stadt Gersthofen, mit diesem Verfahren zur Änderung der Bauleitplanung bzw. Aufstellung eines Bebauungsplanes auf dem Gebiet östlich der B2, westlich der Donauwörther Straße und nördlich der Thyssenstraße auf den Grundstücken FlurNr. 1286, 1287, 1288 1289 und sowie Teilflächen des Grundstückes FlurNr.1276, Gemarkung Gersthofen, "Flächen für den Gemeinbedarf" mit der Zweckbestimmung "Multifunktionsfläche" zur Darstellung zu bringen.

Der Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Nachdem die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, die für die Neugestaltung oder Entwicklung dieses Gebiets in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen dargelegt werden können, will die Stadt Gersthofen als Planungsträger, die Öffentlichkeit von diesem Planungsvorhaben frühzeitig unterrichten. Der Öffentlichkeit wird auch Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben (Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB).
Diese frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit wird durch öffentliche Auslegung des Planungskonzeptes, mit Begründung - bestehend aus den textlichen und zeichnerischen Grundlagen - durchgeführt.

Die öffentliche Auslegung findet in der Zeit vom

Montag, 23. November 2020 bis einschließlich Montag, 28. Dezember 2020
im Foyer der Bauverwaltung der Stadt Gersthofen im 2. OG des Rathauses Gersthofen,
Rathausplatz 1, 86368 Gersthofen
während der allgemeinen Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
Montag: 13:30 Uhr - 16:30 Uhr
Donnerstag: 13:30 Uhr - 18:00 Uhr
bzw. nach Vereinbarung statt.

Bei Wunsch auf Einsichtnahme der Unterlagen im Rathaus, bitten wir um Terminvereinbarung über das Sachgebiet Stadtplanung
(Tel. 0821 / 2491-408 bzw. 0821 / 2491-419)

Aufgrund der aktuellen Situation wird darauf hingewiesen, dass die auszulegenden Unterlagen (ohne DIN-Normen) gemäß § 3 Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) auf der Homepage der Stadt Gersthofen - Amtliche Bekanntmachungen - einsehbar sind.


Während dieser Zeit besteht für die Öffentlichkeit auch die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung dieser Planung.

 

2. Der Planungsausschuss der Stadt Gersthofen hat am 21.10.2020 beschlossen, im sog. Parallelverfahren (§ 8 Abs. 3 BauGB) für das Gebiet östlich der B2, westlich der Donauwörther Straße und nördlich der Thyssenstraße

"    den Bebauungsplan Nr. 60 "Multifunktionsfläche nördlich der Thyssenstraße" gem. § 9 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen.

Auf den Lageplan mit den Grenzen des Geltungsbereichs für den Bebauungsplan wird Bezug genommen.

Planungsziel ist die Ausweisung einer "Fläche für den Gemeinbedarf" mit der Zweckbestimmung "Multifunktionsfläche" gem. § 9 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB).
Das Verfahren soll als Angebotsbebauungsplan gem. § 12 Baugesetzbuch (BauGB) durchgeführt werden.

Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Nachdem die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, die für die Neugestaltung oder Entwicklung dieses Gebiets in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planungen dargelegt werden können, will die Stadt Gersthofen als Planungsträger, die Öffentlichkeit von diesem Planungsvorhaben frühzeitig unterrichten. Der Öffentlichkeit wird auch Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben (Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB).
Diese frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit wird durch öffentliche Auslegung des Planungskonzeptes, mit Satzung und Begründung - bestehend aus den textlichen und zeichnerischen Grundlagen - durchgeführt.

Die öffentliche Auslegung findet in der Zeit vom

Montag, 23. November 2020 bis einschließlich Montag, 28. Dezember 2020
im Foyer der Bauverwaltung der Stadt Gersthofen im 2. OG des Rathauses Gersthofen,
Rathausplatz 1, 86368 Gersthofen
während der allgemeinen Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
Montag: 13:30 Uhr - 16:30 Uhr
Donnerstag: 13:30 Uhr - 18:00 Uhr
bzw. nach Vereinbarung statt.

Bei Wunsch auf Einsichtnahme der Unterlagen im Rathaus, bitten wir um Terminvereinbarung über das Sachgebiet Stadtplanung
(Tel. 0821 / 2491-408 bzw. 0821 / 2491-419)

Aufgrund der aktuellen Situation wird darauf hingewiesen, dass die auszulegenden Unterlagen (ohne DIN-Normen) gemäß § 3 Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) auf der Homepage der Stadt Gersthofen - Amtliche Bekanntmachungen - einsehbar sind.

Während dieser Zeit besteht für die Öffentlichkeit auch die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung dieser Planung.


Anlage:
- Lageplan mit dem Änderungsbereich für den Flächennutzungsplan
- Lageplan mit den Grenzen des Geltungsbereichs für den Bebauungsplan


Gersthofen, den 09.11.2020
STADT GERSTHOFEN
Michael Wörle
Erster Bürgermeister

Zurück

Aktuelle Mitteilungen

finden Sie hier