Home › Aktuelles › Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen

Bebauungsplan Nr. 10 - 3. Änderung und Erweiterung - "zwischen Bundesautobahn A8 und Ostendstraße" - Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch

Amtliche Bekanntmachungen >>
BAULEITPLANUNG DER STADT GERSTHOFEN;
Bebauungsplan Nr. 10 - 3. Änderung und Erweiterung - "zwischen Bundesautobahn
A 8 und Ostendstraße"
-
Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)
 
Der Stadtrat Gersthofen hat in seiner Sitzung vom 27.02.2019 die 3. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 10 "Zwischen Bundesautobahn A 8 und Ostendstraße" beschlossen.
 
Es ist das Ziel der Stadt Gersthofen mit diesem Verfahren zur 3. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 10, den Bebauungsplan Nr. 10 so zu ändern, dass Geschosswohnungsbau (2 Vollgeschosse zzgl. Staffelgeschoss) ermöglicht wird. Darüber hinaus wird eine "Fläche für Gemeinbedarf" für die Realisierung eines Kindergartens festgesetzt.
 
Auf den Lageplan mit den Grenzen des Geltungsbereichs für die 3. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 10 wird Bezug genommen.
 
Die 3. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 10 wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 a Baugesetzbuch (BauGB) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.
 
Nach Erörterung des Planungskonzeptes mit der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB, Abstimmung der Planung mit den Nachbargemeinden nach § 2 Abs. 2 BauGB und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt wird (§ 4 Abs. 1 BauGB), hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 23.10.2019 den überarbeiteten Planungsentwurf gebilligt.
 
Der Planungsentwurf wird nunmehr mit Textteil, Begründung, schalltechnischer Untersuchung, Gutachten BEKON und den bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit vom
 
Montag, 18. November 2019 bis einschließlich Freitag, 20. Dezember 2019
im Foyer der Bauverwaltung der Stadt Gersthofen im 2. OG des Rathauses Gersthofen,
Rathausplatz 1, 86368 Gersthofen
während der allgemeinen Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 Uhr - 13:00 Uhr
Montag: 13:30 Uhr - 16:30 Uhr
Donnerstag: 13:30 Uhr - 18:00 Uhr
bzw. nach Vereinbarung

nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.
 
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
 
- Schalltechnische Untersuchung, Andreas Kottermair, 85250 Altomünster/Dachau
- BEKON Lärmschutz & Akkustik GmbH, 86159 Augsburg vom 08.02.2019 zum Thema "Baulicher Schallschutz zum Schutz vor Verkehrslärmeinwirkungen"
- Behördenstellungnahme vom Landratsamt Augsburg vom 18.04.2019 zum Thema Immissionsschutz, technischem Immissionsschutz sowie dem Fachbereich Wasserrecht
- Stellungnahme Autobahndirektion Südbayern (DSt München) vom 19.03.2019 zum Thema Lärmschutz
- Behördenstellungnahmen vom Wasserwirtschaftsamt Donauwörth vom 23.04.2019 zum Thema wasserwirtschaftliche Würdigung (Niederschlagswasserbeseitigung, Oberflächenwasser und wild abfließendes Wasser)
- Stellungnahme Stadt Augsburg vom 28.03.2019 zum Thema Lärmbeeinträchtigungen durch die An- und Abfluglinie des Verkehrslandeplatzes Augsburg
 
Die Satzung nimmt Bezug auf die
- DIN 4109-1:2016-07 "Schallschutz im Hochbau - Teil 1: Mindestanforderungen"
- DIN 4109-1/A1:2017-02 "Schallschutz im Hochbau - Teil 1: Mindestanforderungen Änderung A1"
- DIN 4109-2:2016-07 "Schallschutz im Hochbau - Teil 2: Rechnerische Nachweise der Erfüllung der Anforderungen"
Diese werden daher gemeinsam mit dem Planentwurf ausgelegt.
 
Während dieser Zeit können Stellungnahmen zur Planung abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können beim Beschluss über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.
 
Anlage:
Lageplan mit dem Umgriff des Bebauungsplanes Nr. 10 - 3. Änderung

STADT GERSTHOFEN
Gersthofen, 30.10.2019
Michael Wörle
Erster Bürgermeister

Zurück

Aktuelle Mitteilungen

finden Sie hier