Home › Aktuelles › Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 1b - Teiländerung und Erweiterung für das Gebiet

Amtliche Bekanntmachungen >>

BAULEITPLANUNG DER STADT GERSTHOFEN;
Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 1b - Teiländerung und Erweiterung für das Gebiet "Zwischen Donauwörther Straße, Schulstraße, Verl. Brucknerstraße und Bahnhofstraße"
gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Planungsausschuss der Stadt Gersthofen hat in seiner Sitzung vom 01.07.2020 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 1b für das Gebiet "Zwischen Donauwörther Straße, Schulstraße, Verl. Brucknerstraße und Bahnhofstraße zu ändern und zu erweitern.

Im Zuge der vorbereitenden Untersuchung und der Sanierungsmaßnahme im Stadtkern von Gersthofen, wurden Defizite in der aktuellen Bebauung und Nutzung des Stadtkerns ermittelt.
Ziel der Stadt Gersthofen ist es, den Stadtkern und dessen freie Potenzialflächen zu entwickeln und eine Attraktivitätssteigerung zu erzielen. Das City-Center, südlich der Bahnhofstraße und die Stadthalle östlich des Stadtparks, verdecken den dahinterliegenden Stadtpark in seiner jetzigen Situation und dieser wird daher nicht in vollem Umfang genutzt.
Der derzeit untergenutzte Stadtpark soll, aufgrund der eingekesselten und schwer auffindbaren Situierung, auf die potentielle Fläche nördlich der Bahnhofstraße verlegt werden.

Zentrale Ziele der Bebauungsplanänderung und Erweiterung sind, die in der vorbereitenden Untersuchung aufgedeckten Defizite zu beheben und den Stadtkern zu attraktivieren und zu beleben. Da der Stadtpark aktuell isoliert hinter dem City-Center kaum genutzt wird, ist eine Verlegung des Parks in das Zentrum, mit direkter Anbindung an den Rathausplatz, geplant.
Durch eine Veränderung der jetzigen Verkehrslage entlang der Bahnhofstraße, kann eine Verbindung der Flächen "neuer Stadtpark" und "Rathausplatz" geschaffen werden. Dazu ist eine Anpassung des Verkehrskonzeptes in der Bahnhofstraße - zwischen dem Knotenpunkt Bahnhofstraße / Augsburger Straße / Donauwörter Straße / Bauernstraße und der Kreuzung Brahmsstraße / Mendelssohnstraße - notwendig.

Durch die geplanten Maßnahmen soll der "versteckte" Stadtpark auf die brach liegende Potenzialfläche nördlich des Rathausplatzes verlegt und so in den zentralen Kern der Stadt Gersthofen integriert werden. Auf der Fläche soll die Entwicklung eines multifunktionalen Raumes geschaffen werden, welcher vielfältige öffentliche Nutzungen aufnehmen könnte. Der Schwerpunkt muss dabei auf Grünflächen, Wasserflächen, Freiraum, Kultur, Freizeit, Gastronomie, Wohnen und sozialer Treffpunkt gelegt werden.
Somit kann die Ausbildung der zentralen Mitte, mit einer hohen Aufenthalts- und Gestaltungsqualität, die Schnittstellen zwischen Kultur, Kommunikation und Kommerz optimal belegen und die neue Mitte funktional und strukturell gestärkt werden.
Der Rathausplatz, welcher zugleich Zugang zum City-Center und Stadthalle darstellt, wird durch ausgewählte Maßnahmen aufgewertet und mit dem neuen Stadtpark verknüpft. Durch die Vernetzung der Teilräume wird der Stadtkern gestärkt.

Die Bebauungsplanänderung und Erweiterung wird im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a Baugesetzbuch (BauGB) ohne Durchführung einer Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.

Auf den Lageplan mit den Grenzen des Geltungsbereichs für den Bebauungsplan wird Bezug genommen.

Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Anlage:
Lageplan mit dem Geltungsbereich für den Bebauungsplan Nr. 1b für das Gebiet "Zwischen Donauwörther Straße, Schulstraße, Verl. Brucknerstraße und Bahnhofstraße"


STADT GERSTHOFEN
Gersthofen, 09.07.2020

Michael Wörle
Erster Bürgermeister

Zurück

Aktuelle Mitteilungen

finden Sie hier