Home › Aktuelles › Wasser

Störfall in der Trinkwasserversorgung - alle Informationen auf einen Blick

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 21. August 2019 unterliegt die Wasserversorgung der Stadt Gersthofen einem Störfall, eine Keimbelastung wurde festgestellt. Wir wollen Ihnen auf diesem Wege erklären, was seither passiert ist und mit welchen Themen wir uns aktuell und in Zukunft beschäftigen müssen. Sie finden anbei alle Informationen seit Auftreten des Störfalls kompakt und chronologisch. Sollten weitere Fragen offen sein, kontaktieren Sie gerne die Servicehotline Wasser unter 0821/2491-333.

Video "Sonderinformation Trinkwasserversorgung"

Zudem steht ab sofort ein Video zur Verfügung, welches die verschiedenen Maßnahmen und Entwicklungen seit Auftreten des Störfalls einfach erklärt. Zum Video gelangen Sie direkt hier.

Die aktuell terminierten Spülbezirke der Rohrnetzspülung finden Sie immer hier.

Trinkwasserversorgung in Gersthofen: Abkochgebot ab sofort aufgehoben

Seit dem 21. August 2019 liegt bei der Trinkwasserversorgung der Stadt Gersthofen ein Störfall vor. Seither galt das Abkochgebot, eine Sicherheitschlorung wurde zusätzlich eingeleitet. Nach einer Rohrnetzspülung, welche in den vergangenen sieben Wochen im Stadtgebiet und den Ortsteilen durchgeführt wurde und leichte Schwankungen der Chlorwerte bedingen konnte, ist das Abkochgebot nun mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Weiterlesen
Sonderausgabe Rathausdialog

Begleitend zu den Informationsveranstaltungen im gesamten Stadtgebiet, erschien auch eine Sonderausgabe des Rathausdialog.

Weiterlesen
Trinkwasserversorgung in Gersthofen: Rohrnetzspülung startet

Seit einigen Wochen wird das Trinkwasser in Gersthofen gechlort. Zwischenzeitlich ist der Chlorwert stabil und es fließt somit wieder Trinkwasserqualität laut Verordnung durch Gersthofens Wasserrohre. Aus diesem Grund stimmt sich das Projektteam aktuell mit dem Gesundheitsamt ab, um eine Zeitschiene für das Aufheben des Abkochgebots festzulegen. Der Termin ist jedoch auch abhängig von dem Verlauf einer anstehenden Rohrnetzspülung, denn diese kann in den ersten Tagen Schwankungen des Chlorgehaltes im Versorgungssystem zur Folge haben.

Weiterlesen
Informationsveranstaltungen - Wasserversorung in Gersthofen

Vom 24. Januar bis zum 06. Februar haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Informationsveranstaltung über den aktuellen Stand zur Chlorung und den weiteren Entwicklungen zu informieren.

Folgende Termine stehen zur Verfügung:

Weiterlesen
Dauerläufer im Stadtgebiet sorgen für stabile Chlorung

Seit dem 28. Oktober 2019 läuft die Sicherheitschlorung des Trinkwassers im Versorgungsgebiet der Stadt Gersthofen. Seither werden täglich an über 20 Stellen im Netz die jeweiligen Chlorwerte gemessen. Erst wenn die Konzentration über das gesamte System gleichbleibend stabill nachgewiesen werden kann, ist die Aufhebung der Abkochanordnung durch das Gesundheitsamt zu erwarten.

Weiterlesen
Chlorung des Trinkwassers - Häufige Fragen und Antworten

Am 28. Oktober startete die Sicherheitschlorung des Trinkwassers in Gersthofen mit seinen Ortsteilen und dem Gablinger Ortsteil Holzhausen. Aktuell ist der Chlorgehalt im Netz stabil, doch eine Rohrnetzspülung, welche aktuell durchgeführt wird, kann diesen Beeinflussen. Darum wird das Abkochgebot vorerst noch nicht aufgehoben (Stand 21. Januar 2020). Tag für Tag werden die Entwicklungen jedoch beobachtet, sodass mit dem Aufheben des Abkochgebots in Kürze zu rechnen ist.

Anbei finden Sie hier häufige Fragen und Antworten zum Thema "Chloren".

Weiterlesen
Sicherheitschlorung des Trinkwassers - Gesundheitsamt und Stadt erarbeiten gemeinsamen Aktionsplan

Seit Mitte August müssen die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gersthofen im Landkreis Augsburg zum Schutz ihrer Gesundheit ihr Trinkwasser abkochen. Die intensive Suche nach der Ursache verlief bislang ohne Erfolg. Eine Keimbelastung des Trinkwassers ist nach wie vor gegeben.

Ein Abkochgebot ist für die Bürger eine stark belastende Maßnahme, die in der Regel nur einige Wochen zuverlässig durchgeführt werden kann, waren sich Landrat Martin Sailer und Bürgermeister Michael Wörle in einem persönlichen Gespräch einig.  Damit der Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürgern auch zukünftig gewährleistet ist, ordnete das staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt nun eine Sicherheitschlorung an.

Weiterlesen
Aktueller Stand zur Trinkwasserversorgung: Bürgermeister Wörle berichtet auf der GIGA

In der vergangenen Stadtratssitzung sowie auf der GIGA Gewerbeschau gab Erster Bürgermeister Michael Wörle einen Einblick in den aktuellen Stand zum Thema Trinkwasserversorgung. Aktuell wird die Chlorung vorbereitet, ein Termin steht noch nicht fest. 

Weiterlesen
Update zum Abkochgebot des Trinkwassers: Ursachenforschung läuft auf Hochtouren

Die Mitarbeiter des Wasserwerks sowie die beauftragten Fachingenieure arbeiten weiterhin intensiv an der Ursachenforschung. Auch bisher kann keine eindeutige Quelle der Verkeimung festgestellt werden.

Weiterlesen
Update zum Abkochgebot: externe Manpower unterstützt bei der Ursachenfindung

Seit dem 21. August gilt im gesamten Versorgungsgebiet der Stadt Gersthofen mit seinen Ortsteilen und dem Gablinger Ortsteil Holzhausen: Trinkwasser abkochen. Seither läuft die Ursachenfindung für die festgestellte Keimbelastung auf Hochtouren. Nun wurde das interdisziplinäre Team zur Analyse durch zusätzliche externe Fachkräfte erweitert.

Weiterlesen
Trinkwasserversorgung in Gesthofen: aktuelle Entwicklungen

Seit vergangener Woche heißt es in Gersthofen: Trinkwasser abkochen. Grund dafür ist eine Belastung des Wassers durch coliforme Keime, welche eine routinemäßige Probe des staatlichen Gesundheitsamtes im Landratsamt Augsburg zu Tage brachte. Die Ursachenfindung läuft noch immer auf Hochtouren, erste Erkenntnisse werden aktuell ausgewertet.

Weiterlesen
Abkochgebot im Stadtgebiet Gersthofen: Belastung durch coliforme Keime

Seit gestern Mittag herrscht im Stadtgebiet Gersthofen mit seinen Ortsteilen und dem Gablinger Ortsteil Holzhausen Abkochgebot. Der Grund: Bei einer routinemäßigen Probenentnahme wurde eine Keimbelastung festgestellt. Nachdem nun der Laborbefund vorliegt ist klar, dass es sich um coliforme Keime handelt. Gemeinsam mit dem Landratsamt Augsburg und dem staatlichen Gesundheitsamt in der dortigen Behörde, wird weiter intensiv an der Ursachenfindung gearbeitet.

Weiterlesen
Vorübergehende Änderung der Trinkwasserqualität: Abkochanordnung für die zentrale Wasserversorgung der Stadt Gersthofen

Derzeit wird im Trinkwasser des Versorgungsgebietes der Stadt Gersthofen ein in der Trinkwasserverordnung festgelegter Grenzwert überschritten, Keime wurden festgestellt. Die Ursache für die Belastung ist derzeit noch nicht bekannt, daher werden bis auf weiteres begleitend Wasserproben an mehreren Stellen im Netz, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, genommen.

Weiterlesen