Home › Aktuelles › Nachrichten

Aktuelle Mitteilungen

Bahn erneuert Eisenbahnbrücke in Gablingen - Sperrung der Kreisstraße Kr A5 ab 12. April

Zurück
Aktuelle Mitteilungen >>
Presseinformation der Deutschen Bahn:
 

Investition von knapp sechs Million Euro • gemeinsame Baumaßnahme mit dem Landkreis Augsburg • Sperrung der Kreisstraße Kr A5 ab 12. April
 

Die Deutsche Bahn erneuert in diesem Jahr die Eisenbahnbrücke in Gablingen, die über die Kreisstraße Kr A5 führt. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Baumaßnahme mit dem Landkreis Augsburg als Kreuzungspartner. Im Zuge der Erneuerung wird auch die Kreisstraße angepasst. So wird es unterhalb der Brücke künftig zwei Fahrspuren geben, bisher ist nur eine vorhanden. Auch wird die Linienführung der Straße angepasst, um die Übersicht für die Straßenverkehrsteilnehmer zu verbessern. Die Eisenbahnbrücke selbst wird komplett erneuert. So wird bis Anfang Mai neben der Eisenbahnstrecke eine neue Brücke hergestellt, die anschließend in einer Sperrung vom 10. bis 14. Mai eingeschoben wird und das alte Bauwerk ersetzt. In diesem Zeitraum muss die Bahnstrecke auf beiden Gleisen zwischen Gablingen und Gersthofen gesperrt werden. Züge des Fernverkehrs werden umgeleitet. Im Nahverkehr richtet die DB einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Gablingen und Augsburg Hauptbahnhof ein.
Nach Fertigstellung und Einschub der neuen Brücke wird die Kreisstraße Kr A5 auf einer Länge von ca. 700 Metern erneuert. Die Kosten für die gesamte Maßnahme betragen nach derzeitigem Stand knapp 6 Mio. Euro. Die Kosten tragen DB und Landkreis gemeinsam.
Anfang Februar hatten die ersten Arbeiten an der Brücke begonnen. Ab dem 12. April muss die Kreisstraße nun weitläufig gesperrt werden. Bis zum 8. August ist die Straße ab der Ausfahrt des Kreisverkehrs der Anschlussstelle Gersthofen-Nord in Richtung Gablingen und ab der Zufahrt zum Sportplatz bei Gablingen in Richtung Gersthofen nicht mehr befahrbar. Der Busverkehr wird umgeleitet, ebenso wird eine großräumige Umleitung für alle Autofahrer eingerichtet.

Streckenagent informiert über Fahrplanänderungen

Sämtliche Fahrplanänderungen für den Zugverkehr werden in der Fahrplanauskunft im Internet und an den Fahrkartenautomaten berücksichtigt. Die Fahrgäste können sich auch im Internet unter https://bauinfos.deutschebahn.com/ oder über den DB Streckenagent ( www.bahn.de/streckenagent) informieren. Telefonisch ist der Kundendialog Nahverkehr in Bayern unter der Rufnummer 089 2035 5000 zu erreichen.
 

Zurück

Grüße aus Gersthofen

Zur digitalen Postkarte

Amtliche Bekanntmachungen

finden Sie hier