Home › Leben in Gersthofen › Erholung

Perfekte Work-Life-Balance

Unsere Stadt bietet vielfältigste Möglichkeiten der Naherholung für ein ausgewogenes Leben. Dabei profitiert Gersthofen und seine Stadtteile von der besonderen geographischen Lage: Eingerahmt von Lech und dem Naherholungsgebiet "Westliche Wälder" lässt sich hier das Leben ganz bewusst genießen.

Die Stadtplaner haben von Beginn an darauf geachtet, den grünen Charakter von Gersthofen zu bewahren. Parkanlagen laden den Besucher zum Verweilen ein, Rad- und Wanderwege entlang des Lechs bieten Spaziergängern und Freizeitsportlern eine perfekte Umgebung. Für Familien gibt es dazu ein umfangreiches Angebot an Spielplätzen. Ob Sie natürliche Idylle, kulturelle Vielfalt oder ausgewogene Erholung suchen: In Gersthofen werden Sie fündig. Auch der im Jahr 2016 eröffneten Dschungelpfad lädt zum Wandern ein.

Besonderer Ausflugstipp : Der "Monte Scherbelino"

Bereits vor vielen Jahren wurde die Idee gefasst, im Dezember 2016 war es endlich soweit: Der Müllberg ist jetzt Ausflugsziel! Kurz vor Weihnachten wurden die Tore für Besucher geöffnet. Damit erhalten Wanderlustige nun einen ganz besonderen Blick auf Gersthofen und Augsburg. Der Zugang zum Berg ist an zwei Stellen über Drehkreuze möglich: Zum einen über die Lechseite, etwas südlich des Europaweihers. Zum anderen gelangen Besucher über die Seite Firnhaberau, am Ende des Jagdwegs, auf das Areal. Insgesamt warten drei Wanderwege auf der rund 60 Jahre alten Deponie-Nord, die an ihrem höchsten Punkt etwa 55 Meter über die umliegende Landschaft ragt. Als Erholungs- und Aussichtspunkt soll der „Monte Scherbelino“, wie ihn viele Bürgerinnen und Bürger mit einem Augenzwinkern bezeichnen, nun dienen. Um die vielfältige Flora und Fauna auf dem Gelände zu schützen, wurden die Wege eingezäunt und dürfen nicht verlassen werden. Auch das Radfahren, Reiten und Zelten ist nicht erlaubt, ebenso wie Lagerfeuer. Während der Winterzeit sind die Wege unter Umständen nicht immer begehbar, dann bleibt der Müllberg geschlossen. Dies geschieht zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger, die auf den nicht geräumten und gestreuten Flächen stürzen und sich verletzten könnten.

Die Teileröffnung war noch längst nicht alles, denn mit dem Ausbau des Gebiets „Lechauen Nord“, zu welcher der bereits im Sommer 2016 eingeweihte Dschungelpfad zählt, soll ein Naherholungsgebiet der besonderen Art entstehen. Am Müllberg selbst sollen auch in den nächsten Jahren noch weitere Bereiche für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Öffnungszeiten

Wintersaison 8 bis 16 Uhr (geöffnet nur bei Begehbarkeit der Wege)

Sommersaison 8 bis 20 Uhr

 

Entdecken Sie den Naturraum Wertach

Mit dem Smartphone auf Infotour durch das Wertachtal

Wertach.Natur informiert Sie an 20 Punkten mit Videos über die Natur und Kulturlandschaft entlang der Wertach. Mit Wertach.Natur erfahren Sie Wissenswertes und Unterhaltsames zu Themen, wie Auwald, Fischtreppen und Alpenschwemmlinge. In den Videos lernen Sie Erstaunliches über die Wasseramsel, lauschen dem Gesang der Vögel im Auwald, erfahren, was ein Düker ist und warum Fische über eine Fischtreppe wandern.

Vom Landschaftspflegeverband Landkreis Augsburg e.V. wurden zwischen Bobingen und Hiltenfingen insgesamt 10 Hinweistäfelchen mit QR-Code angebracht. Die genauen Standorte und die vorzufindenden Themen sind in der angefügten pdf dargestellt.

http://www.wertachnatur.de/

 

Natur erleben an Lech und Wertach 2016

Natur erleben an Lech und Wertach 2016.pdf

Ansprechpartner

Schindler Peter

Telefon 0821/2491 - 417
E-Mail Kontaktformular

  • Stadthalle am Stadtpark (Foto: Stadt Gersthofen)
  • Stadtpark (Foto: Stadt Gersthofen)

Seite: